Laden...

Neu formierte F1 mit Remis gegen SC FFB

SC Fürstenfeldbruck - TSV Moorenweis 4:4
Guter Auftakt für die neu formierte F1-Jugend des TSV Moorenweis. Beim ersten Testspiel in Fürstenfeldbruck holte man sich ein gerechtes Unentschieden.
"Wir wollten vor der langen Sommerpause unbedingt noch ein Testspiel gegen einen attraktiven Gegner machen. In erster Linie ging es uns aber darum, die neuen Spieler an die Mannschaft heranzuführen und ein paar Dinge auszuprobieren", so Trainer Thomas Höflmayr.
Das Team, bestehend aus einem Großteil der letztjährigen F-Jugend und einem Teil der G-Jugend, musste sich dabei in relativ kurzer Zeit zu einer Mannschaft zusammen finden.
Gegen die kompakte und spielstarke Heimelf hatte der TSV zunächst noch das nachsehen. Auf dem ungewohnten Kunstrasen hatten wir anfangs keinen Zugriff und man lief dem Gegner oft hinterher. Die Brucker hatten in Hälfte eins klar mehr vom Spiel und gingen auch verdient mit 2:0 in Führung. Durch eine super Einzelaktion von unserem Stürmer Leon E. konnten die Jungs jedoch den Anschlußtreffer markieren. Leon spielte gekonnt den gegnerischen Torwart aus und schob ins leere Tor ein. Die Brucker ließen sich davon aber nicht beirren und erzielten bis zur Pause zwei weitere Treffer zur 4:1 Pausenführung.
In Hälfte zwei sahen die Zuschauer dann eine völlig ausgewechselte TSV-Mannschaft. Der TSV gab nun klar den Ton an und dominierte das Spiel. Direkt nach der Pause verkürzte der TSV auf 4:2. Der stark aufspielende Lukas H. setzte an der Mittellinie zum Sololauf an und umspielte die komplette Brucker Abwehr und netzte unhaltbar ins linke untere Eck ein. Der TSV setzte nun die Heimelf immer mehr unter Druck und erspielte sich in Folge einige gute Chancen. Wiederum war es Torjäger Lukas H., der auf 4:3 verkürzte. Lukas schoss den Ball aus halbrechter Position ins lange Eck. Fünf Minuten vor Schluss dann der verdiente Ausgleich für Moorenweis. Mit einem lupenreinen Hattrick schoss Lukas H. den 4:4 Ausgleichstreffer. Der Treffer war dabei unter der Kategorie "Tor des Jahres" einzuordnen! Fast von der rechten Ecke, also eigentlich aus unmöglichem Winkel, hämmerte Lukas den Ball in den Torwinkel. Für den TSV spielten: Michi W., Leonard G., Samuel V., Maxi W., Leonard P., Elias H., Lukas H., Rafael S., Leon E.
Fazit: Wir haben viel ausprobiert und jede Position mal durchgewechselt. Durch die zahlreichen Umstellungen sowie Ein- und Auswechslungen, war es auch klar, dass nicht alles hundertprozentig funktioniert. Die "Neuen" haben sich gut eingebracht und ihre Sache sehr gut gemacht. Leon hat sich ja gleich mit einem Tor belohnt. Was die Jungs in der zweiten Hälfte ablieferten, war schon vielversprechend. Da kann man darauf aufbauen. Wir Trainer konnten auch viele Eindrücke mitnehmen, vor allem was die künftige Spielweise betrifft. Wenn alle dabei bleiben und mitziehen, können wir eine gute Saison spielen!