Aktuelles

Bei der traditionellen Nikolausgala der Turnabteilung war dieses Jahr ein Teilnehmerrekord zu verzeichnen! Die vielen Zuschauer durften rund 250 Turnkindern und Turnern bei Ihren Vorführungen zusehen. Von der Vorschulgruppe bis zur Erwachsenenriege zeigten alle Mannschaften einen kleine Aufführung um ihr Können zu demonstrieren. Die jungen Turnerinnen und Turner begeisterten mit kreativen und temporeichen Auftritten sowie Überschlägen, Flick-Flacks und Saltos vorwärts wie rückwärts. Auch der neu angeschaffte Airtrack begeisterte die kleinen Kinder.

Die Turnabteilung bedankt sich bei allen Helfern, Aktiven, Spendern und Zuschauern für den gelungenen Abend.

alle

Mit gemischten Gefühlen darf die Mannschaft auf das Saisonfinale der Bayernliga zurück schauen. Ein Blick auf die Tabelle verrät, dass die Turner aus Prittriching, Moorenweis und Gröbenzell nur haarscharf am zweiten Platz vorbeischrammten. Mehrere Patzer führten zu einer niedrigeren Punktzahl, die es dem Konkurrenten aus Lichtenfels ermöglichten, die Nase vorne zu behalten. Grund zur Trauer besteht dennoch nicht - ganz im Gegenteil! Das Team ist stolz..., den Tagessieger der Einzelwertung in den eigenen Reihen zu wissen. Benny Durner sicherte sich hier den ersten Platz. Stolz ist die Mannschaft auch auf ihre Neuzugänge Timo, Arman, Flo und Flo, die sich das ganze Jahr über gesteigert und zu echten Leistungsträgern entwickelt haben.

Besonders gefreut haben sich die Turner über die zahlreichen mitgereisten Fans, die den weiten Weg nicht scheuten und eine super Stimmung in der Halle machten. Vielen Dank!

Arman

Im Oktober haben die Turner vom TSV Moorenweis ihr zweites Weinfest veranstaltet. Nachdem in der liebevoll geschmückten und ausverkauften Halle fünf verschiedene Weine probiert wurden, füllten sich auch Tanzfläche und Bar mit gut gelaunten Gästen. Die vielen Helfer danken für den stimmungsvollen Abend und freuen sich bereits, Sie nächstes Jahr wieder begrüßen zu dürfen.

20171028194704 IMG 2762

Die Turngemeinschaft Prittriching-Moorenweis kämpft sich an die spitze der Bayernliga. Trotz einiger Patzer und Unsicherheiten haben sich unsere Burschen den zweiten Platz erturnt. Bis zum letzten gerät lagen die Turner aus Moorenweis, Prittriching und Gröbenzell noch 0,3 Punkte hinter dem 1. Platz.

Doch die Konkurrenz aus Rehau konnte sich mit extrem starken Übungen an ihrem letzten Gerät absetzen und so war das Ergebnis am Ende mit 3 Punkten Abstand eindeutig.

Mit diesem Ergebnis wird sich die Turngemeinschaft nicht zufriden geben und so wird bis zum Ligafinale am 19. November in Buttenwiesen nochmal ordentlich trainiert.

22769886 2006165516328414 2921692674741778326 o

Liebe Eltern, TurnerInnen und Freiwillige


Der TSV Moorenweis sucht für das Schuljahr 2017/18 dringend HelferInnen (ab 14 Jahren) für das Vorschulkinderturnen (5-6- Jährige , Donnerstag von 16-17 uhr).

Falls sich niemand findet müsste das Training für diese Altersgruppe leider eingestellt werden.
Die nächste Möglichkeit bietet sich dann erst wieder für unsere Schulkinder. In diese Gruppe können wir kleinere Kinder allerdings nicht aufnehmen.

Wir bieten eine kleine Bezahlung und natürlich ganz viel Spaß mit den kleinen TurnerInnen :)

Falls wir dein Interesse geweckt haben, melde dich bitte einfach bei: Tine Fischer, Tel. 9987289
Breitensport Kinderturnen Bild

In den Pfingstferien machten sich 15 Moorenweiser Turner auf die Reise nach Berlin zu einem Großevent: das Internationale Deutsche Turnfest, das vom 03. bis zum 10. Juni andauerte. Gemeinsam mit dem befreundeten Verein aus Burching, die mit 60 Turnern am Start waren, teilten sich beide Gruppen einen Bus. Angekommen in der Hauptstadt wurde die Reisegruppe aus Moorenweis in einer Schule in Marzan, genau genommen in einem Klassenzimmer, untergebracht.

Zum Turnfest selbst:

Obwohl der TSV zwar zahlenmäßig unterlegen war, vertrat die Gruppe junger Turnen Moorenweis hervorragend. Denn Stefan Ullmann, Stefan Drebes und Luki Pöttinger traten bei den 4X-F-Games an und belegten einen herausragenden 4. Platz.

Bei dem Wahlwettkampf haben dann alle aus dem Team mitgemacht. Wie der Name schon verrät kann man aus vielen verschiedenen Disziplinen wählen, bei denen man gerne mitmachen möchte. Zu den Wahlmöglichkeiten gehörten neben Standardgeräten wie beispielsweise Boden, Barren und Schwebebalken auch eher Turner untypische Sportarten, wie zum Beispiel Schwimmen, Tanzen oder sogar Weitsprung.

Nebenbei

Um dem Körper auch mal eine Verschnaufspause zu geben und neue Anregungen zu sammeln, besuchten die Truppe auch die Deutschen Meisterschaften der Herren als Zuschauer. Darüber hinaus durfte das obligatorische Touriprogramm nicht fehlen, weshalb natürlich auch jede Menge Sehenswürdigkeit auf dem Plan standen. Mit vielen Inspirationen und neuen Impressionen im Gepäck machten sich die Turnerteams dann wieder auf die Heimreise nach Bayern.

Diesen Trip wird auf jeden Fall keiner der Teilnehmer so schnell vergessen und alle freuen sich schon auf das nächste Turnfest, aber dann ganz bestimmt mit vielen neuen turnbegeisterten Mitglieder des TSV Moorenweis.

In einem dichten Teilnehmerfeld schafften es die Moorenweiser Herren beim dritten und letzten Gau-Wettkampf dieses Jahres auf den ersten Platz. Die Jugendmannschaften gingen nicht an den Start, da sie aufgrund des Hallenumbaus seit Beginn der Sommerferien nicht regelmäßig trainieren konnten. Somit musste die D-Jugend ihren Platz an der Tabellenspitze leider aufgeben. Der Motivation tut das jedoch keinen Abbruch und es freuen sich schon alle darauf, wenn das reguläre Training wieder aufgenommen werden kann.

 
 22339504 1667001353324605 5233002042911395231 o

23.10.2017            MZH wird geöffnet

14./15.10.17          P-Wettkampf Weiblich (A/B + Tui) in Eichenau

21./22.10.17          2. Gaurunde Weiblich (C/D-Jugend) in Herrsching

22.10.2017            3. Bayernligawettkampf der TG in Unterhaching

28.10.2017            Weinfest der Turnabteilung in der TSV-Halle

Aufgrund der Umbauarbeiten bleibt die Mehrzweckhalle bis zum 23.10.2017 geschlossen.

 

Der Termin der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde auf den 29.03.2017 verschoben.

Beginn ist um 20:00 Uhr in der TSV-Halle.

Am 12.02.2017

Aufbauen 10:00 Uhr (für aktive)

Wettkampfbeginn 13:00 Uhr

 

Die Turnabteilung verabschiedet sich von ihrem treuen Ehrenmitglied Frau Erika Leib, die am 05.12.2016 mit 92 Jahren verstarb. Seit 1950 bereicherte sie den Verein durch ihr Engagement und ihre Begeisterung und gehörte damit zu einer der ersten unserer Damenriege, die 1951 gegründet wurde. Mit großem Engagement arbeitete sie später in der Abteilungsleitung als Kassenwart.
Wir haben uns besonders darüber gefreut, mit welchem Interesse sie bis zuletzt das Wohl der Turnabteilung verfolgte und dabei kaum eine unserer Veranstaltungen ausgelassen hat. Sei es die Vereinsmeisterschaft, Sonnwendfeier, Heimwettkämpfe, Nikolausgala oder sogar das Ligafinale der Moorenweiser Turner, für das Frau Leib mit 91 Jahren noch bis nach Augsburg gefahren ist.

Sie wird uns als Vorbild in Erinnerung bleiben.

Am 15. Oktober war es wieder soweit: Wettkampftag der AB- Jugend der Mädels in Esting. Erfreulicherweise konnte der TSV Moorenweis diesmal zwei Mannschaften stellen, die in der 1.Liga und 2.Liga vertreten waren. Dies konnte aber nur durch die Verstärkung der Turnerinnen aus Landsberied erfolgen.

1.Liga:

Durch den Aufstieg der Turngemeinschaft TSV Moorenweis/ Landsberied im Oktober 2015, konnten die Mädls der AB- Jugend sogar in der starken 1.Liga starten. Aufgrund des vorangeschrittenen Alters der jungen Damen aus dem letzen Jahr durften diese nun nicht mehr starten. Deshalb wurde eine neue Mannschaft zusammengestellt. Die AB- Jugend kämpfte sich wacker durch den Wettkampf, jedoch wurden bereits kleine Patzer bestraft. Letztendlich setzte sich die, wie erwartend leistungsfähige Konkurrenz durch und die Moorenweiser Mädels belegten den 10. Platz.

Beste Einzelturner waren Elisa Fraunhofer und Nadine Müller, die zusammen den 38. Platz in der Einzelwertung belegten.

2.Liga:

Beim zweiten Wettkampf des Tages startete die gemischte Truppe aus Moorenweis und Landsberied. Mit einem sauber geturnten Wettkampf verpasste die AB- Jugend nur um 0,45 Punkte das Treppchen und belegte einen ordentlichen 4. Platz. Besonders stach die gute Stufenbarrenleistung der Mannschaft hervor, welche die zweitbeste des Wettkampfs war nach  TV Planegg- Krailliing ll.

Sonja Jagusch erturnte sich in der Einzelwertung den hervorragenden 3. Platz. Am Gerät Stufenbarren überzeugte sie sogar mit dem 1.Platz.

Nach langer Pause hat die Turnabteilung im Oktober wieder einen Damenwettkampf  in Moorenweis ausgerichtet.
An zwei Wettkampftagen kämpften zwei Altersklassen mit je drei Ligen um die Führung im Gau.
Auch die Moorenweiser Mädels gingen hier mit drei Mannschaften an den Start.

Dabei belegte die D-Jugend Platz vier und neun und zeigte, dass sie mit der Konkurrenz gut mithalten kann.

Amelie Auer und Julia Hilscher konnnten dabei sogar Platz 8 und 9 in der Einzelwertung für sich entscheiden.

Die etwas älteren Mädels aus der C-Jugend holten sich einen super fünften Platz knapp hinter Puchheim und Planegg.
Angelika Eichinger konnte durch ihre starken Übungen sogar den 7. Platz in der Einzelwertung für sich entscheiden.

 

Dank dem starken Einsatz einiger Helfer konnte der Wettkampf professionell ausgetragen werdern.
Die beiden Wettkampftage machten den Oktober zusammen mit dem Weinfest der Turner, dem Heimwettkampf der Männer und dem Ligawettkampf der TG zu einem wahren Marathon.

14963073 1243785379014443 1017060412 n

14961450 1243785385681109 1064927732 n14963044 1243785382347776 706677030 n

Beim dritten Durchgang der diesjährigen Bayernliga zeigte die Turngemeinschaft Prittriching-Moorenweis ihr bisher bestes Ergebnis. Angespornt von einer (laut)starken Fangemeinschaft sicherten sich die Turner mit 291 Punkten und satten 7 Punkten Vorsprung den ersten Platz! In der Gesamtwertung steigt das Team damit auf den zweiten Platz und kann nun mit dem Wissen trainieren, dass am finalen Wettkampf im November ALLES drin ist. Für die Motivation könnte es kaum besser aussehen.

Neben starken Übungen an Barren, Reck und Ringen waren es vor allem vier fehlerfreie Übungen am Zittergerät Pauschenpferd, die zur hohen Gesamtpunktzahl beitrugen.

Bei der 3. Gaurunde konnten die Turner vom TSV Moorenweis ein letztes Mal in diesem Jahr ihr Können unter Beweis stellen. Die erste Mannschaft der D-Jugend musste sich nach langer Zeit mal wieder "nur" mit dem 2. Platz zufrieden geben. Allerdings konnten sie aufgrund der überragenden Leistung über drei Runden trotzdem den Pokal nach hause holen.

Die zweite Mannschaft landete auf Platz 8, konnte allerdings im Vergleich zum letzten Wettkampf sechs Punkte gut machen obwohl sie dieses mal mit einem Turner weniger antreten mussten.

Platzierungen in der Einzelwertung:

Bernhardt Schäffler # 6
Andreas Schäffler # 9
Vinzenz Tauscher # 12

Beim dritten Gaurundenwettkampf startete der TSV Moorenweis mit insgesamt vier Mannschaften. Die AB Jugend konnte an der letzten Runde leider nicht teilnehmen. Dafür konnten die Herren mit einem Mann mehr als bei der zweiten Runde antreten und belegten wieder Platz 1 und 2. Leider waren hier aber auch nur drei Mannschaften an den Start gegangen..

Platzierungen in der Einzelwertung:

Stefan Drebes # 1
Xandi Drebes # 2
Lukas Pöttinger #3

Die ausführliche Ergebnisliste findet man hier:
http://rupertschmerbeck.webs.com/Sieg_2016_03.pdf

Ein großes Dankeschön geht natürlich noch an alle Helfer und Fans, welche die Mannschaften tatkräftig unterstützt haben, sowie an Michael Sturm für die professionellen Fotos :)

Trotz der Umsiedlung in die TSV- Halle am Sportplatz wurde das diesjährige Ferienprogramm am 07.09.2016 zahlreich besucht. Wegen Platzmangel konnten leider nicht alle Interessenten teilnehmen.

Nach ein paar Aufwärmspielen ging es dann auch schon los. Die Kinder im Alter von 5- 13 Jahren hatten nun die Möglichkeit zweieinhalb Stunden in die Turnwelt reinzuschnuppern. Es stand ein Zirkel aus Boden, Barren, Schwebebalken sowie ein Trampolin auf dem Programm. Mit viel Begeisterung und Motivation waren die Kinder dabei und erlernten coole neue Kunststücke. Die Jungs durften sich sogar am Frauengerät Schwebebalken ausprobieren und für die Mädls gabs das Männergerät Barren. Dabei sprangen viele über ihren Schatten und danach war die Freude umso größer, sich überwunden zu haben.

Am Schluss der Stunde wurden gemeinsam noch Menschenpyramiden "erbaut", was das absolute Highlight des Tages war. Vielleicht hat der Tag in der Turnhalle bei dem ein oder anderen das Interesse geweckt, uns öfter in der neusanierten Halle zu besuchen.

Turnabteilung sucht zusätzlichen Trainer für Rückengymnastik.

Dienstags 19:00 - 19:45 Uhr

 

 

Am 9.10.2016 treten die Turner vom TSV Moorenweis zur dritten Gaurunde in diesem Jahr an. 

Zeitplan:
Wettkampfbeginn 8:30
08:30 M7 und M10-11
12:00 M8-9 und M12-13
15:30 M14-17 und M18+
Ende gegen 20:00

Ort:
Mehrzweckhalle Moorenweis // Ammerseestraße 8 82272 Moorenweis

Natürlich freuen sich besonders die Moorenweiser Turner auf den Wettkampf in den eigenen vier Wänden und die einzigartige Fangemeinde. Nach den erfolgreichen ersten beiden Wettkämpfen wird jeder einzelne nochmal sein Bestes geben um den Pokal Nachhause zu holen

 

Info:  Ab Freitag den 23.09.2016 ist die erste Umbaumaßnahme der Mehrzweckhalle beendet und die Halle damit wieder für den Turnbetrieb freigegeben.

 

am letzten Juliwochenende haben die Moorenweiser zusammen mit den Kollegen aus Prittriching am schwäbischen Turnfest in Ulm teilgenommen.

Untergebracht in Schulen treffen sich hier Vereine aus ganz Schwaben zu Spaß- und Leistungswettkämpfen. Neben verschiedensten Turn-, Tanz- und Leichtathletikauftritten konnte man auch viel Kultur mitnehmen.

 

2016 06 Turnfest

Bei dem zweiten Gaurundenwettkampf haben die Turnerburschen aus Moorenweis nichts anbrennen lassen.

Gleich zwei erste Plätze und jede Menge Erfolge bei den Einzelwertungen.

Am Vormittag musste die D-Jugend mit zwei Mannschaften ran. Hier sicherte sich die Erste mit 10 Punkten Abstand Platz eins vor Gilching-Argelsried. Unter 52 Teilnehmern konnten folgende Einzelwertungen erreicht werden: #4 Bernhard Schäffler, #5 Vinzenz Tauscher, #7 Andreas Schäffler, #8 Hendrik Printz

Die zweite Mannschaft, die sich mit dem 9. Platz zufrieden geben musste kann zufrieden sein, so hat sie sich seit dem letzten Wettkampf doch stark verbessert.

Auch die Herren ließen nichts anbrennen und sicherten sich im großen Teilnehmerfeld von ganzen drei Mannschaften Platz eins und zwei vor Gröbenzell. Hier sicherten sich die Männer die besten fünf Plätze in der Einzelwertung: #1 Xandi Drebes, #2 Stefan Drebes, #3 Johannes Wecker, #4 Nico Schweitzer, #5 Laurin Brünner

Die Jungs freuen sich schon auf den nächsten Wettkampf, der im Oktober in Moorenweis statt finden wird.

 

 

Beim zweiten Bayernliga-Wettkampf sicherte sich die TG erneut einen Platz auf dem Stockerl.

Das diesjährige Ziel mindestens Zweiter zu werden, ist somit noch in Reichweite. Bis Oktober bleibt nun Zeit, die Übungen aufzustocken und die Ausgangswerte zu erhöhen. Vor allem die Abgänge, welche für die Punktzahl von entscheidender Bedeutung sind, sollen schwieriger werden. Nur dann kann die Mannschaft die fehlenden Punkte zum zweitplatzierten TV Fürth aufholen.

Allzu oft war das Wetter dieses Jahr noch nicht sommerlich. Umso erfreulicher ist es, dass die diesjährige Sonnwendfeier bei traumhaften Bedingungen stattfinden konnte. Der Himmel war wolkenfrei, die Temperaturen angenehm bis spät in die Nacht. Die Aktiven der Turnabteilung nutzten das, um den zahlreichen Festbesuchern abwechslungsreiche Aufführungen zu bieten. Von den ganz Kleinen der Vorschulgruppe bis zu den Erwachsenen der Herrenmannschaft zeigten die Jungs und Mädchen, was sie können. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt und die Blaskapelle sorgte mit ihrer Musik für eine super Stimmung. Bei Anbruch der Dämmerung durften die Kinder mit Fackeln gemeinsam das Feuer entzünden und alle freuten sich über das Prasseln der Funken.

Der TSV freut sich über die gelungene Feier. So darf es nächstes Jahr gerne wieder werden.

Der Wettkampf hätte für die Turner der TG nicht viel besser laufen können. Die Übungen liefen ausnahmslos gut durch. Obwohl einige riskante neue Elemente gezeigt wurden, bestritt die Mannschaft den Wettkampf fehlerfrei und musste auf keinen einzigen Joker zurückgreifen. An den Ringen und am Reck erzielte das Team sogar die Tagesbestwertungen und am Barren zähle man ebenso zu den Stärksten. Das Ergebnis: stolze 286,30 Punkte, die bisher beste Leistung! Dennoch reichte dieses Resultat nicht aus, um sich vor den Konkurrenten aus Fürth (289,50) und Unterhaching (294,90) zu platzieren. Zu stark waren deren Leistungen an Pferd und Boden. Bis zum nächsten Wettkampf will die TG hier verstärkt trainieren, um den Vorsprung aufzuholen und weiter nach vorne zu kommen.

 

Seite 1 von 2