%PM, %16. %476 %2017 %12:%Okt

Der TSV- Moorenweis in Berlin

In den Pfingstferien machten sich 15 Moorenweiser Turner auf die Reise nach Berlin zu einem Großevent: das Internationale Deutsche Turnfest, das vom 03. bis zum 10. Juni andauerte. Gemeinsam mit dem befreundeten Verein aus Burching, die mit 60 Turnern am Start waren, teilten sich beide Gruppen einen Bus. Angekommen in der Hauptstadt wurde die Reisegruppe aus Moorenweis in einer Schule in Marzan, genau genommen in einem Klassenzimmer, untergebracht.

Zum Turnfest selbst:

Obwohl der TSV zwar zahlenmäßig unterlegen war, vertrat die Gruppe junger Turnen Moorenweis hervorragend. Denn Stefan Ullmann, Stefan Drebes und Luki Pöttinger traten bei den 4X-F-Games an und belegten einen herausragenden 4. Platz.

Bei dem Wahlwettkampf haben dann alle aus dem Team mitgemacht. Wie der Name schon verrät kann man aus vielen verschiedenen Disziplinen wählen, bei denen man gerne mitmachen möchte. Zu den Wahlmöglichkeiten gehörten neben Standardgeräten wie beispielsweise Boden, Barren und Schwebebalken auch eher Turner untypische Sportarten, wie zum Beispiel Schwimmen, Tanzen oder sogar Weitsprung.

Nebenbei

Um dem Körper auch mal eine Verschnaufspause zu geben und neue Anregungen zu sammeln, besuchten die Truppe auch die Deutschen Meisterschaften der Herren als Zuschauer. Darüber hinaus durfte das obligatorische Touriprogramm nicht fehlen, weshalb natürlich auch jede Menge Sehenswürdigkeit auf dem Plan standen. Mit vielen Inspirationen und neuen Impressionen im Gepäck machten sich die Turnerteams dann wieder auf die Heimreise nach Bayern.

Diesen Trip wird auf jeden Fall keiner der Teilnehmer so schnell vergessen und alle freuen sich schon auf das nächste Turnfest, aber dann ganz bestimmt mit vielen neuen turnbegeisterten Mitglieder des TSV Moorenweis.

Publiziert in Aktuelles